Verehrte Mitglieder, liebe Gäste,

am 29.10.2019 wird der Welt-Schlaganfalltag begangen. An diesem Tag werden die Menschen weltweit darauf aufmerksam gemacht, welche Symptome einen Schlaganfall begleiten und was man unternehmen muss, damit schnelle Hilfe die Schäden so gering wie möglich hält. Notruf 112 ist das Gebot des Momentes. Europaweit! Zugleich soll aber auch darauf aufmerksam gemacht werden, welche Lebensgewohnheiten eine solche Krankheit begünstigen. Das gilt ebenso für den Herzinfarkt. Diese Lebensgewohnheiten wären: Bewegungsarmut, zu üpppiges Essen, falsche Fette, Diabetes, zu hoher Blutdruck, Übergewicht, Rauchen oder Alkohol. Eine Lebensstiländerung kann viel zur Vermeidung eines Schlaganfalls beitragen.

 

Die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Bad Driburg veranstaltet am 29.10.2019 ab 09:00 bis 16:00 Uhr eine Ausstellung im Rathaus von Bad Driburg. Dort wird der Gruppensprecher Martin Viertmann Interessierten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Eine Fülle von interessanten Informationen stehen zur Verfügung, entweder können diese direkt mitgenommen werden oder aber nach Abgabe einer E-Mail-Adresse werden diese Informationen auch als PDF-Datei zugesandt. Wie wichtig solche Informationen sein können, wird immer dann festgestellt, wenn ein unerwartetes gesundheitliches Ereignis die Frage aufwirft, was habe ich oder was hat mein Angehöriger oder die Angehörige? Was sind das für Symptome? Wo erhalte ich schnelle Hilfe? Denken Sie daran, dass im Falle des Verdachtes auf einen Schlaganfall nur das St. Vincenz-Krankenhaus in Paderborn oder das St. Ansgar-Krankenhaus in Höxter eine schnelle Hilfe gewährt. Anderen Krankenhäusern fehlt eine spezielle Schlaganfall-Abteilung, die Stroke Unit, und oftmals auch ein MRT, was zur Erkennung eines Schlaganfalls wichtig ist. Man muss also Kenntnisse besitzen, um Schäden zu vermeiden.

Besuchen Sie die Ausstellung im Rathaus von Bad Driburg. Holen Sie sich Informationen, um besser für den Fall eines Falles gerüstet zu sein.

Eine Empfehlung des Gruppensprechers der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Bad Driburg.

Mit freundlicher Empfehlung
Martin Viertmann