Liebe Mitglieder, verehrte Gastleserinnen oder Gastleser,

am 09.04.2019 fand in Zusammenarbeit mit der Katholischen Hospitalvereinigung Weser / Egge im Rathaus der Stadt Bad Driburg eine Informationsveranstaltung über das Thema "Schlaganfall" statt.

Es referierten:  Dr. Hinrichs, Internist des Rochus-Krankenhauses in Steinheim und zugleich als neuer Leiter des Rettungsdienstes des Kreises Höxter über die Funktionsweise des Rettungsdienstes bei einem Schlaganfall; Dr. Uwe Heckmann, Chef-Neurologe des St. Ansgar-Kranakenhauses über die Behandlung eines Schlaganfalles und der Gruppensprecher dieser Selbsthilfegruppe Martin Viertmann über die Risikofaktoren, die zu einem Schlaganfall führen können. 

Gut 35 Besucher informierten sich über dieses so wichtige Thema, obwohl eigentlich noch mehr Teilnehmer erwartet wurden. Leider muss immer wieder festgestellt werden, dass sich die Bürger zu spät mit dieser Thematik befassen. Dies geschieht meistens erst dann, wenn in unmittelbarer Nähe ein Schlaganfall eingetreten ist. Dann jedoch kommen an erster Stelle zuerst einmal die Sorgen um den Menschen, den das Schicksal getroffen hat. Viele Fragen stehen im Raum, die beantwortet werden wollen und müssen. Das fängt bei der Anschlussheilbehandlung (AHB) an, die evtl. noch nicht einmal von der Krankenkasse bewilligt wurde und endet nicht zuletzt bei Fragen der Versorgung des Schlaganfallpatienten. Zu all diesen Fragen steht Ihnen unsere Selbsthilfegruppe zur Verfügung. Wir beraten Sie und geben Ihnen Hilfestellung für Ihre Sorgen und Nöte. Ggfls.. steht Ihnen auch ein Schlaganfalllotse zur Verfügung, der Ihnen vom Krankenhaus an die Seite gestellt wird.

Wenn man aber bereits im Vorfeld schon wichtige Informationen erhalten und gesammelt hat, so ist man rechtzeitig in der Lage, einen evtl. Schlaganfall noch zu vermeiden oder aber aufgrund der Kenntnisse bei einem Schlaganfall sehr schnell zu reagieren. Daher: Informieren Sie sich! Holen Sie sich bei uns die Informationen, die Ihnen wichtige Details zur Erkennung und Behandlung eines Schlaganfalls liefern. Wir wollen, dass Sie gesund bleiben oder werden.

Dies wünscht Ihnen

Ihr Gruppensprecher Martin Viertmann