auf der Homepage-Seite der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Bad Driburg.

Als Gruppensprecher dieser Selbsthilfegruppe begrüße ich Sie recht herzlich und danke Ihnen für Ihr Interesse.

Die Selbsthilfegruppe darf nach Mitteilung der Paritätischen wieder Treffen durchführen. Dies aber nur bei Beachtung der geeigneten Schutzmaßnahmen. Leider steht uns zur Zeit kein Raum für ein Treffen zur Verfügung.

Wenn Sie selbst Schlaganfall-Patient sind, so fragen Sie sich, wie Ihnen die Selbsthilfegruppe behilflich sein kann. Hier ein paar Hinweise:

  • Wir kennen Ihr Problem und wollen Ihnen Tipps und Hilfestellung bei Fragen zu Ihrer Krankheit geben.
  • Prävention, also Vorbeugung, ist zur Vermeidung weiterer Schlaganfälle außerordentlich wichtig. Sie erhalten bei uns sehr viele Informationen, die Ihnen dabei helfen, das Ziel zu erreichen.
  • Viele von uns haben selbst einen Schlaganfall erlitten. Aus dieser Erfahrung heraus vermitteln wir gute Ratschläge zur Bewältigung eines Problems. Außerdem erhalten wir ständig neue Informationen von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe (Bertelsmann-Stiftung), die wir weiterreichen können.
  • Schwere Schlaganfälle führen zu Beginderungen im mobilen Bereich, die manchmal eine Isolierung zu den Mitmenschen zur Folge hat. Bei uns sind Sie in einer Gemeinschaft aufgehoben. Da, wo wir Ihnen helfen können, wollen wir dieses auch tun.
  • Und wenn Sie dadurch wieder mehr Freude am Leben gewinnen, so ist dieses Ergebnis Anlaß für uns, in diesem Sinne weiterzumachen.

Wenn Sie Angehöriger eines Schlaganfall-Patienten sind, so wollen wir auch Ihnen eine Hilfe sein.

  • Wir beraten Sie in allen Fragen des Alltags für einen Schlaganfall-Patienten.
  • Wir geben Ihnen Tipps bei Behördengängen, bei Patientenverfügungen, bei der Hilfsmittelbeschaffung.
  • In Fragen der Ernährung können gute Erfahrungen vermittelt werden.
  • Diabetes, Bluthochdruck, Bewegung und andere gesundheitliche Fragen sind für uns keine Tabus. Wir klären auf.
  • Wir vermitteln auch zur Teilhabeberatung bzw. zur Pflegeberatung des Kreises Höxter.

Wenn Sie persönlich noch gar nicht mit dem Schlaganfall zu tun hatten (Interessierter), so erfahren Sie bei uns alles über die Symptome eines Schlaganfalls und wie man sich in einem solchen Fall zu verhalten hat. Durch die Beratungsgespräche und Informationen erhalten Sie einen Wissensstand, der für Sie von großem Vorteil ist, wenn Sie doch ein Schlaganfall treffen sollte.

Üblicherweise gehe ich davon aus, dass Sie nach einigen Gastbesuchen Mitglied in unserer Selbsthilfegruppe werden. Sind wir doch auf viele gutgemeinten Ratschläge angewiesen.

Für alle Teilnehmer gilt, dass die Fachvorträge von eingeladenen Ärzten und Therapeuten fundiertes Wissen vermitteln und persönliche Fragen beantworten. Grundsätzlich gilt ein konsequenter Datenschutz. Interne Gespräche dürfen nicht nach Außen getragen werden. Außerdem gilt die absolute Gleichstellung der anwesenden Personen.

Weitere Informationen ergeben sich aus den Links auf dieser Homepage. Solange wir keinen Raum haben, wo wir uns treffen können, nutzen Sie die Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie unter 05253-9758023 an.

Ihr Gruppensprecher Martin Viertmann